Seite auswählen

Seit 2002 findet in jedem Jahr ein Nachbarschaftsfest statt. Wechselnde Organisationskommitees denken sich dabei immer neue Highlights aus, wie z.B. Karaoke-Wettbewerb, Tombola, Sackhüpfrennen, Menschenkicker, usw.

Als besonders wichtig wird bei den Nachbarschaftsfesten ein ausreichender Biervorrat und genügend Grillfleisch erachtet. Meist verlassen die letzten Eingeborenen das Fest erst, wenn es wieder hell wird.

Das viele Nachbarn beim Auf- und Abbau helfen ist selbstverständlich, dafür wird dann am Folgetag meist noch abgegrillt.