Seite auswählen

Eisstockschießen 2010

Eisstockschießen 2010: Bericht von Andreas Rumpf


Der Modus wurde geändert. Es gibt zwar noch 4er Gruppen, aber die Verlierer des ersten Spiels sind sofort raus, die Gewinner spielen gegeneinander um den Einzug in die nächste Runde. Nicht schön das.

Nun zu uns. Angetreten sind:
Mertes, Barbara, Antonia und Claudius
Lefarth, Alle
Nies, Hubert
Rumpf, Heike, Andreas, Pia und Fangemeinde

Anfangs sah es nach einer Notbesetzung aus, da aus verschiedenen Gründen viele Schultenkämper gar nicht oder verspätet eintrafen. Barbara Mertes quälte sich vom Sofa und stellte sich zur Verfügung. Als dann feststand, dass wir das letzte Spiel der Vorrunde haben und inzwischen genug Teilnehmer vor Ort waren, trollte sie sich wieder.

Der Auftakt fand im Zelt bei Glühwein statt, denn da war es warm und gemütlich.

Unser Spiel gegen die Fußballlegenden (schon wieder) fing nicht so gut an: Die ersten beiden Kehren gingen jeweils 1:0 verloren. In der 3. Kehre fegten wir die Legenden dorthin, wo sie herkamen. 2:0 für uns.

Die 4. Kehre, es stand 2:2, begann ruhig und endete mit 1:1, da jede Mannschaft einen Eisstock auf gleicher Höhe hatte. Es folgte ein Stechen. Jede Mannschaft warf einmal, der bessere gewann…wir waren es nicht.Pia und ihr Truppe hat uns toll angefeuert, leider umsonst.
OK. Wir konnten aus der Eiseskälte raus und nach Hause.Wir hatten die Legenden fast am Wickel.Leider sind die Fotos nichts geworden…beim nächsten Eisstockschießen machen wir wieder richtige…