Seite auswählen

Nachbarschaftsfest 2012

Es war mal wieder eines der Highlights am Schulten Kamp: das Nachbarschaftsfest.

Ausgerichtet wurde das Fest von den Familien Vedder, Lisson, Hartenberger und Funke.

Leider hatten sich in diesem Jahr nicht so viele Eingeborene angemeldet, wie sonst, da der ursprüngliche Termin wegen des „WDR 2-für-Dorsten“-Events eine Woche nach vorn verlegt werden musste und einige auf Grund von anderen Veranstaltungen keine Zeit hatten.

Trotzdem war es ein besonders lustiges und unterhaltsames Fest, —Text gelöscht — (Die Eingeweihten sind eingeweiht und wissen, was sie wo finden können 🙂 Passwort gibt es nur auf Anfrage!)

Ansonsten war es aber wieder ein gelungenes Fest, bei dem wie immer gegrillt, getrunken, getanzt und vor allem viel gelacht wurde.

Beim obligatorischen Gewinnspiel hatten sich die Veranstalter Spiele passend zur laufenden Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine ausgedacht: Als erstes musste man einige Fragen zu Europameisterschaften im Fußball im Allgemeinen beantworten und seine polnischen und ukrainischen Sprachkenntnisse unter Beweis stellen. Die besten zehn Familien aus diesem Spiel kamen in die zweite Runde und mussten auf einem Slalom-Parcours ihre Fähigkeiten im Dribbling zeigen.

 

Daraufhin sollte im Torwandschießen das Siegerteam ermittelt werden.

 

Als Gewinner des Wettbewerbs ging diesmal Familie Löbler hervor. Wir gratulieren im Namen (fast) aller Schulten Kämper herzlich!

Familie Löbler ist die Gewinnerfamilie des diesjährigen Wettbewerbs

Familie Löbler ist die Gewinnerfamilie des diesjährigen Wettbewerbs

Auch sonst haben sich die Organisatoren des Festes wieder einiges einfallen lassen. Vor allem die Idee, das Viertelfinal-Spiel zwischen Spanien und Frankreich live zu übertragen, wurde begeistert aufgenommen. Nach ein paar anfänglichen Schwierigkeiten technischer Art konnte das Spiel dann auch wirklich angeschaut werden…

Zu Beginn der Übertragung gab es technische Schwierigkeiten.

Zu Beginn der Übertragung gab es technische Schwierigkeiten.

begeisterte Zuschauer beim Spiel zwischen Frankreich und Spanien.

begeisterte Zuschauer beim Spiel zwischen Frankreich und Spanien.

Ansonsten war alles, wie immer: Die Schulten Kämper feierten ausgelassen bis in die tiefe Nacht.

Wir freuen uns schon jetzt auf das Nachbarschaftsfest 2013, dass dann wohl in einem sicheren Sektor durchgeführt werden wird, in dem tolerante Menschen wohnen…Das Organisationskommitee für das kommende Jahr besteht aus den Familen Franke, Helwig und Hügel.

Zum Abschluss noch ein paar Impressionen des diesjährigen Nachbarschaftsfestes:

Uli rockt den Schulten Kamp DJ Uli holte alles raus und sorgte für eine Riesenstimmung auf der Tanzfläche

Uli rockt den Schulten Kamp: DJ Uli holte alles raus und sorgte für eine Riesenstimmung auf der Tanzfläche

Riesenstimmung auf der Tanzfläche

Riesenstimmung auf der Tanzfläche

Angeklagte Einige der Kinder, die den Ball auf das Grundstück schossen, wurden auf die Strafbank verbannt.

Angeklagte: Einige der Kinder, die den Ball auf das Grundstück schossen, wurden auf die Strafbank verbannt.

Der Ball auf dem Strafstoßpunkt Lesley freut sich auf seinen ersten Schuss beim alles entscheidenden Torwandschießen. Ein typisches Beispiel dafür, dass Vorfreude meist die beste Freude ist...

Der Ball auf dem Strafstoßpunkt. Lesley freut sich auf seinen ersten Schuss beim alles entscheidenden Torwandschießen. Ein typisches Beispiel dafür, dass Vorfreude meist die beste Freude ist…

Gemütliches Beisammensein I Die Schulten Kämper sind die ungekrönten Meister im Feiern. Bier war bis zum Abwinken vorhanden.

Gemütliches Beisammensein I: Die Schulten Kämper sind die ungekrönten Meister im Feiern. Bier war bis zum Abwinken vorhanden.

Gemütliches Beisammensein II Es wurde geklönt, gelacht und über den Polizeieinsatz diskutiert.

Gemütliches Beisammensein II: Es wurde geklönt, gelacht und über den Polizeieinsatz diskutiert.

Gemütliches Beisammensein II Auch an Schnaps wurde nicht gespart...wie immer :-)

Gemütliches Beisammensein III: Auch an Schnaps wurde nicht gespart…wie immer 🙂