Seite auswählen

9. Kohlfahrt der Schulten Kämper am 25. Oktober 2008

Bericht erstellt von Daniela und Hubert Nies


In gewohnter Manier trafen sich die erprobten Schultenkämper Bossler am 25. Oktober 2008 um 14.00 Uhr bei Königin Barbara II. und Prinzgemahl Jörg von der Rolle zum Stärken und zur Mannschaftsauslosung.

Erstmal eine Stärkung

Erstmal eine Stärkung

Barbara ist begeistert vom leckeren Kuchen

Barbara ist begeistert vom leckeren Kuchen

Gemütliches Beisammensein

Gemütliches Beisammensein

Jörg beim Verteilen der Schnapspinnchen

Jörg beim Verteilen der Schnapspinnchen

Gleich geht's los...

Gleich geht’s los…

Das Losen der Mannschaften erwies sich als ausgesprochen schwierig, da dem Prinzgemahl bei der Bestückung des Lossäckchens ein Fehler unterlaufen war ( Eva konnte nicht mit Bosseln, sie hatte Dienst ). Die Lose wurden erneut gemischt.

Henning hat sich sportlich angezogen

Henning hat sich sportlich angezogen

Ziehung der Mannschaften

Ziehung der Mannschaften

Die Mannschaften nach der 2.Ziehung :

Team Kohl

Henning Mertes, Jörg Tucklemuck (Name von der Redaktion geändert), Andreas Eilers, Susanne Eilers, Stefan Brückner, Barbara Mertes, Andreas Rumpf

Henning Mertes, Jörg Tucklemuck (Name von der Redaktion geändert), Andreas Eilers, Susanne Eilers, Stefan Brückner, Barbara Mertes, Andreas Rumpf

Team Pinkel

Heike Rumpf, Barbara Tucklemuck (Königin), Elke Lefarth, Thomas Lefarth, Daniela Nies, Hubert Nies, Lesley Nogaj

Heike Rumpf, Barbara Tucklemuck (Königin), Elke Lefarth, Thomas Lefarth, Daniela Nies, Hubert Nies, Lesley Nogaj

Endlich geht es wieder auf die Piste, alle Teilnehmer sind hochmotiviert.

Es werden altbekannte Wege beschritten. 

Es werden altbekannte Wege beschritten.

Romantischer Weg durch den Wald

Romantischer Weg durch den Wald

Am Start erfolgt die immer wieder wichtige Einweisung von unserem Oberstudienrat, sowie die notwendige Dehnübung in flüssiger Form.

Die Experten im Fachgespräch

Die Experten im Fachgespräch

Jörg möchte gerne ausschenken

Jörg möchte gerne ausschenken

Die Schultenkämper beim Warmtrinken

Die Schultenkämper beim Warmtrinken

Alles verstanden?

Alles verstanden?

Thomas weiß noch nicht, was er von der Situation halten soll.

Thomas weiß noch nicht, was er von der Situation halten soll.

Das Spiel beginnt, Susanne Eilers hat den 1.Wurf.

Susanne noch voll motiviert

Susanne noch voll motiviert

Gekonnt ist gekonnt

Gekonnt ist gekonnt

Hier einige Impressionen der Wurftechniken, hervorragend festgehalten vom neuen Hoffotografen Stefan.

Stefan beim Wurf

Stefan beim Wurf

Lesley beim Wurf

Lesley beim Wurf

Hubert beim Wurf

Hubert beim Wurf

Petra beim Wurf

Petra beim Wurf

Andreas R. beim Wurf (Fotograf Andreas E.)

Andreas R. beim Wurf (Fotograf Andreas E.)

Barbara Tucklemuck beim Wurf

Barbara Tucklemuck beim Wurf

Elke beim Wurf

Elke beim „Wurf „

...alle sind froh, dass niemand verletzt wurde.

…alle sind froh, dass niemand verletzt wurde.

Petra beim Wurf

Petra beim Wurf

Bis hierher waren die Würfe noch sehr ausgeglichen. Dann kam die immer wieder kehrende Frage: Schött oder nicht Schött mit anschließender heißer Diskussion.

Immer diese Diskutiererei

Immer diese Diskutiererei

Es wird um Millimeter gefeilscht

Es wird um Millimeter gefeilscht

Jörg soll ein Machtwort sprechen

Jörg soll ein Machtwort sprechen

Henning beugt sich dem Urteil

Henning beugt sich dem Urteil

Jörg Tucklemuck (Name v.d. Red., geändert) ruft ein Schött aus

Jörg Tucklemuck (Name v.d. Red., geändert) ruft ein Schött aus

Hier war der Ball...

Hier war der Ball…

Wie immer gibt es kleinere Diskussionen am Rande

Wie immer gibt es kleinere Diskussionen am Rande

Endlich geht es weiter, die Frage ist leidlich entschieden. Auf zu neuen Höchstleistungen.

Hubert freut sich über seinen XuXu

Hubert freut sich über seinen XuXu

Stefan Brückner kann auch auf der schiefen Ebene super werfen

Stefan Brückner kann auch auf der schiefen Ebene super werfen

Daniela mit all ihrer Eleganz

Daniela mit all ihrer Eleganz

Andreas Rumpf mit all seiner Kraft

Andreas Rumpf mit all seiner Kraft

Hier geht Pinkel leicht in Führung

Hier geht Pinkel leicht in Führung

Um 16:05 Uhr ist es soweit: endlich darf Henning seinen 1.Wurf ausführen.

Um 16:05 Uhr ist es soweit: endlich darf Henning seinen 1.Wurf ausführen.

Jetzt wird alles anders. Die Kohlköpfe bauen ihren Vorsprung langsam aber stetig aus, Pinkel wehrt sich nach Kräften, aber die Glücksfee meint es mit Kohl eindeutig besser (oder liegt es an Henning????)

Zwischenergebnis 7:2

Zwischenergebnis 7:2

Der Kampf um die Führung wird ständig fortgesetzt, es wird mit aller Kunstfertigkeit geworfen.

Der Mockengänger und sein Gehilfe bei ihrer verantwortungsvollen Aufgabe

Der Mockengänger und sein Gehilfe bei ihrer verantwortungsvollen Aufgabe

Wo ist die Kugel?

Wo ist die Kugel?

Auch ohne PC arbeitet Henning mit voller Konzentration

Auch ohne PC arbeitet Henning mit voller Konzentration

Die Stimmung ist gut

Die Stimmung ist gut

Zwischenergebnis 10:2

Zwischenergebnis 10:2

Strategische Pause.

Strategische Pause

Jetzt geht es bestimmt besser!

Jetzt geht es bestimmt besser!

Die Stimmung bleibt gut, zwischendurch werden immer wieder kleine Stärkungen zu sich genommen.

Barbara beim Bewundern von Andreas

Barbara beim Bewundern von Andreas

Zwischendurch wir ausnahmsweise etwas getrunken

Zwischendurch wir ausnahmsweise etwas getrunken

Stefan ist ein wenig skeptisch

Stefan ist ein wenig skeptisch: Wird der knappe Vorsprung reichen?

Ein neues Zwischenergebnis: 12:2

Ein neues Zwischenergebnis: 12:2

Es wird weiter mit allen Mitteln gekämpft.

Es wird weiter mit allen Mitteln gekämpft.

Mr. Jörg Cool

Mr. Jörg Cool

...er ist und bleibt einfach ein Womanizer

…er ist und bleibt einfach ein Womanizer

Jetzt wird es spannend, es geht dem Ende entgegen.

So richtig spannend ist es nicht

So richtig spannend ist es nicht

Lesley gibt alles, fast ein Anschlusstreffer.

Lesley gibt alles, fast ein Anschlusstreffer.

Der Endstand: 15:3

Der Endstand: 15:3

Nach diesem spannenden Finish geht es der Heimat und dem verdienten Grünkohl entgegen. Einige sind wohl sehr ausgehungert, sie nehmen die Abkürzung.

Als es nach Hause geht, ist es schon dunkel

Als es nach Hause geht, ist es schon dunkel

Zwei einsame Bossler auf dem Heimweg

Zwei einsame Bossler auf dem Heimweg

Zwei einsame Bossler auf dem Heimweg

Zwei einsame Bossler auf dem Heimweg

Dorsten im Dunkeln

Dorsten im Dunkeln

Hier präsentieren sich die Gewinner.

Hier präsentieren sich die Gewinner.

Beim Essen werden die Würfe, die Techniken und das Ergebnis analysiert und kommentiert.

Beim Essen werden die Würfe, die Techniken und das Ergebnis analysiert und kommentiert.

Die Untertanen werden verköstigt

Die Untertanen werden verköstigt

Die Untertanen werden verköstigt

Die Untertanen werden verköstigt

Der wichtigste Teil des Abends, die Wahl des 1. Kohlkönigs, wird von den noch amtierenden gekrönten Häuptern Barbara II. und Jörg vorgenommen.

Was hat Jörg vor?

Was hat Jörg vor?

Barbara hat heute mal gute Laune

Barbara hat heute mal gute Laune

Um den König zu ermitteln wird ein Biergeschmackserkennungstest durchgeführt. Schließlich muss ein König ja auch unbekömmliche Getränke von seinen Untertanen fernhalten können. Die Geschmackproben (5) wurden mit besonderer Sorgfalt verkostet.

Verköstigung des leckeren Bieres

Verköstigung des leckeren Bieres

Alle hoffen, dass es nicht das ist, wonach es aussieht...

Alle hoffen, dass es nicht das ist, wonach es aussieht…

Andreas Eilers lässt sich etwas anmerken

Andreas Eilers lässt sich etwas anmerken

Lesley ist skeptisch

Lesley ist skeptisch

Andreas Eilers lässt sich nichts anmerken

Andreas Eilers lässt sich nichts anmerken

War das Bier, was Thomas da gerade getrunken hat?

War das Bier, was Thomas da gerade getrunken hat?

Hier hat unser neuer König Thomas deutlich seinen feinen Gaumen bewiesen.

Thomas kann sein Glück kaum fassen

Thomas kann sein Glück kaum fassen

...er ist einfach glücklich

…er ist einfach glücklich

Thomas prostet seiner Gefolgschaft zu.

Thomas prostet seiner Gefolgschaft zu.

Ihm zur Seite steht Königin Elke die Ehrbare, die ja aus ihrer eigenen Regierungszeit schon viel Erfahrung mitbringt.

Königin Elke wird Thomas zeigen, wo es lang geht!

Königin Elke wird Thomas zeigen, wo es lang geht!

Der Tag brachte viele Anstrengungen mit sich, die dann auch ihren Tribut forderten. 

Der Tag brachte viele Anstrengungen mit sich, die dann auch ihren Tribut forderten.