Seite auswählen

7. Kohlfahrt der Schulten Kämper am 10. November 2007

Bericht erstellt von Petra Brückner und Elke Lefarth
Fotos von Andreas Eilers und Henning Mertes


Nach einer gemütlichen Kaffeerunde im Hause Nies, ging es los zur siebten Kohlfahrt der Schultenkämper Bosselgemeinde. Durch Losverfahren wurden zwei Teams gewählt.

Team Kohl

Daniela Nies (Königin), Thomas Lefarth, Heike Rumpf, Petra Brückner, Jörg Tucklemuck (Name durch die Redaktion geändert), Elke Lefarth, Barbara Tucklemuck (Name durch die Redaktion geändert)

Daniela Nies (Königin), Thomas Lefarth, Heike Rumpf, Petra Brückner, Jörg Tucklemuck (Name durch die Redaktion geändert), Elke Lefarth, Barbara Tucklemuck (Name durch die Redaktion geändert)

Team Pinkel

Hubert Nies (Prinzgemahl) Andreas Eilers, Stefan Brückner, Andreas Rumpf, Barbara Mertes, Lesley Nogaj

Hubert Nies (Prinzgemahl) Andreas Eilers, Stefan Brückner, Andreas Rumpf, Barbara Mertes, Lesley Nogaj

Nachdem wir an unserem Bosselstartplatz angekommen waren, sank die Stimmung schlagartig auf einen ersten Tiefpunkt, da der Himmel die Schleusen öffnete und alle Bosselfreunde mit einem kräftigen Schauer begrüßte. Nur der ansprechenden Powerpointpresentation von Andreas Eilers (Oberbosseler) war es zu verdanken, dass die Spielmotivation wieder ein höheres Level annahm.

Trotz Regens war am Start wieder gute Laune eingekehrt.

Trotz Regens war am Start wieder gute Laune eingekehrt.

Die sportlich unfaire Art der Wurstgruppe zeigte sich auch darin, dass einige Bossler dieser Mannschaft im Auto zum Veranstaltungsort fuhren.

Fahrzeuge werden grundsätzlich angehalten und kontrolliert, ...

Fahrzeuge werden grundsätzlich angehalten und kontrolliert, …

,,, ob sie nicht Bier oder Schnaps mit sich führen

… ob sie nicht Bier oder Schnaps mit sich führen

Weiterhin war zu beobachten, dass sich einige Würste zusätzlich in unfairer Weise dopten…

Lesley beim Blutdoping

Lesley beim Blutdoping

...es wird kein Tropfen verschenkt!

…es wird kein Tropfen verschenkt!

…während die Kohlmannschaft wieder leer ausging!!!

Petra und Elke hätten auch gern geschnapselt!

Petra und Elke hätten auch gern geschnapselt!

Beim Stand von 6 : 2 versuchten einige Wurstmitglieder die Teilnehmer der Mannschaft „Kohl“ aufzubauen und ihnen einen zusätzlichen Motivationsschub zu geben, aber auch dieser „flüssige Bestechungsversuch“ zeigte nicht die erhoffte Wirkung.

Lesley versucht, sich bei Petra Lieb Kind zu machen!

Lesley versucht, sich bei Petra Lieb Kind zu machen!

Trotz der herben Rückschläge unterstützte die Kohlmannschaft in brenzligen Situationen ihre Kollegen aus der Mannschaft „Wurst“.

Jörg rettet Andreas vor dem sicheren Ertrinken...

Jörg rettet Andreas vor dem sicheren Ertrinken…

Man kann nicht behaupten, dass es der Mannschaft „Kohl“ an spielerischer Finesse fehlte. Sogar die Windrichtung wurde ausgelotet, der Weg gereinigt und die Spieler massierten sich gegenseitig.

Professionelle Vorbereitung auf den nächsten Wurf

Professionelle Vorbereitung auf den nächsten Wurf

"Benni der Reißer" wird noch zurückgehalten

„Benni der Reißer“ wird noch zurückgehalten

Der nächste Wurf wird vorbereitet

Der nächste Wurf wird vorbereitet

Hubert gibt alles!

Hubert gibt alles!

Noch hat Frauchen Susanne den gefährlichen Hund Benni im Griff

Noch hat Frauchen Susanne den gefährlichen Hund Benni im Griff

Selbst vor dem Einsatz gefährlicher Tiere im Spiel scheute die Mannschaft Wurst nicht zurück. „Benni der Reißer“ wurde gnadenlos eingesetzt, um die Mitglieder der Kohlmannschaft zu irritieren. Letztendlich musste die Mannschaft Kohl die Bosselkugel gegen Benni einsetzten, aber es gelang nicht das gefährliche Tier außer Gefecht zu setzen.

Benni auf der Lauer

Benni auf der Lauer

Auch die Königin konnte leider das Ruder für die Mannschaft Kohl nicht mehr herumreißen und so musste sie sich letztendlich mit einem knappen Endstand von 10 : 3 für das Team Pinkel zufriedengeben.

Königin Daniela bei der Lagebesprechung...leider mit den Gegnern

Königin Daniela bei der Lagebesprechung…leider mit den Gegnern

Auch Heike gab ihr bestes, aber sie konnte nicht verhindern, dass das Spiel bei Einbruch der Dämmerung aufgegeben wurde.

Heike dreht die Kugel geschickt ins Aus

Heike dreht die Kugel geschickt ins Aus

Müde und abgekämpft kamen wir im Chalet „le Garagé de Nies“ an. Schnell wurde die allgemein schlechte Stimmung durch ein paar Fläschchen Bier wieder aufgebaut. Als es dann endlich Grünkohl gab, war wieder alles perfekt. Die verfeindeten Mannschaften rückten wieder enger zusammen und nach etlichen Getränken diverser Art konnte sich niemand mehr an den Endstand erinnern.

Gemütliches Beisammensein

Gemütliches Beisammensein

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die Wahl der neuen Königin. Spannenderweise konnte nur eine Barbara Königin werden und es wurde dann…Barbara !

Barbara Mertes (links) und Barabara Tucklemuck (rechts, Name von der Redaktion geändert) beim spannenden Memory-Spiel

Barbara Mertes (links) und Barabara Tucklemuck (rechts, Name von der Redaktion geändert) beim spannenden Memory-Spiel

Die anderen Bossler diskutieren, wer wohl gewinnen wird

Die anderen Bossler diskutieren, wer wohl gewinnen wird

Andreas setzt einen Tausender auf Barbara

Andreas setzt einen Tausender auf Barbara

nur wenige Stunden später hat Barbara ein Paar gefunden

nur wenige Stunden später hat Barbara ein Paar gefunden

Das Spiel ist zu Ende! Gewonnen hat ... Barbara!

Das Spiel ist zu Ende! Gewonnen hat … Barbara!

Barbara MERTES. Die Krönung wird von Ex-Königin Daniela vorgenommen.

Barbara MERTES. Die Krönung wird von Ex-Königin Daniela vorgenommen.

Nach ein paar Schwierigkeiten mit der Größenanpassung

Nach ein paar Schwierigkeiten mit der Größenanpassung

...und viel Arbeit bei den entsprechenden Einstellungen der Krone...

…und viel Arbeit bei den entsprechenden Einstellungen der Krone…

passt das wertvolle Stück endlich auf das hübsche Haupt unserer neuen Königin!

…passt das wertvolle Stück endlich auf das hübsche Haupt unserer neuen Königin!

Barbara ist total happy, hat sie es doch endlich geschafft: Sie ist KÖNIGIN!

Barbara ist total happy, hat sie es doch endlich geschafft: Sie ist KÖNIGIN!

Daniela möchte ein letztes Mal Hand an die Krone legen

Daniela möchte ein letztes Mal Hand an die Krone legen

Barbara findet den normalen Look langweilig

Barbara findet den normalen Look langweilig

...und kreiert einfach eine ganz unkonventionelle Tragemethode.

…und kreiert einfach eine ganz unkonventionelle Tragemethode.

Das obligatorische Köpi (Königinnen-Pils) darf nicht fehlen!

Das obligatorische Köpi (Königinnen-Pils) darf nicht fehlen!

Die neue Königin nahm sich zum Prinzgemahl: „Henning den Holenden von Aldi Süd“.

Prinzgemahl Henning der Holende von Aldi Süd ist total stolz!

Prinzgemahl Henning der Holende von Aldi Süd ist total stolz!

Wir wünschen dem neuen Königspaar eine schöne restliche Amtszeit und freuen uns jetzt schon auf die nächste Bosseltour im Mertes Schlosspark.


 

Die hochwohlgeboren unparteiischen Berichterstatter
Elke Lefarth und Petra Brückner